Die Theorie

Kurz und knapp:

Attila Hildmann schreibt in seinem Buch über eine rein vegane Ernährung. Das bedeutet letztendlich für mich für 30 Tage:

– keine tierischen Produkte
– kein Weißmehl
– kein Zucker/keine Süßstoffe
– keine Konservierungsstoffe etc.
(Die Liste ist natürlich noch länger, vielleicht stelle ich im Laufe dieses Blogs mal eine komplette Auflistung zusammen)

Ich habe mich durch meine Krankheit in den letzten Monaten ausführlich mit meiner Ernährung und diversen Theorien beschäftigt.
Kurzgesagt übersäuert der Körper durch falsche Ernährung (das heißt zu viel Fleisch, Süßigkeiten, etc.), unser Immunsystem schwächt ab und dabei raus kommen die chronischen Beschwerden. Stelle ich also meine Ernährung wie im Buch beschrieben um, kann man das als eine “30 Tage Entgiftungskur” ansehen – die Schadstoffe werden ausgeschieden, der Säure-Basen-Haushalt wird reguliert, mein Körper kommt wieder in ein Gleichgewicht. Das zumindest ist meine persönliche Denke und unterstützt meine positive Einstellung dem gegenüber.

Positive Veränderungen sollen sich u. a. wie folgt bemerkbar machen:
– deutliche Gewichtsabnahme
– Kraft- und Ausdauerzuwachs
– höhere Konzentration
– bessere Laune
– Rückgang von chronisch entzündlichen Schmerzen
– Rückgang von Müdigkeit (und ich bin oft sehr müde!)

Alles Faktoren, die ich mir erhoffe oder viel mehr an die ich glaube.

Bei den Mahlzeiten verhält es sich so: Morgens und mittags darf man ein “Stufe II Rezept” wählen, dieses Angebot gilt bis 16 Uhr. Abends hat man die Wahl zwischen den “Stufe I Rezepten” und zwar bis höchstens 19 Uhr, danach wird nichts mehr gegessen, damit der Körper über Nacht genug Zeit zum Verdauen, Verarbeiten und Regenerieren hat. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es Snacks, natürlich auch alles vegan! Wer gezielt die Gewichtsabnahme anpeilt, kann auch nur Gerichte der Stufe I wählen. Man sollte jedoch immer so viel essen, wie der Körper braucht – ich esse mich also satt, aber nicht voll. Die Rezepte werde ich euch im Laufe meines Blogs vorstellen.

Eingekauft wird möglichst für 3 Tage im Voraus (damit die Frische garantiert ist) beim nächsten Bio Dealer, ich werde mich zunächst auf das ansässige Reformhaus und die Bio-Abteilung im Supermarkt begrenzen.

Zu meinem persönlichen Plan:
Ich werde mich in den 30 Tagen an den Rezepten aus dem Buch orientieren und mir zweimal die Woche einen Ernährungsplan für drei bis vier Tage zusammenstellen (ich bin kein Mensch, der gern lang im Voraus plant). Einmal die Woche ist Wiege- und Messtag, um die Fortschritte festzuhalten. Man selbst sieht das ja oft kaum oder gar nicht.
Neben der Ernährung habe ich mir vorgenommen, 4-5 Mal die Woche Sport zu machen, welcher sich aus Fitness (kurze Radstrecken, diverse Kraftübungen), leichtem Fußballtraining und schwimmen zusammensetzt (Joggen und lange Radstrecken sind durch die Mittelfußfraktur leider noch nicht wieder möglich – beim Fußball fange ich langsam wieder an, mit kleinen Konditions- und Technikübungen). 2 “Ruhetage” plane ich allein durch den Nebenjob schon ein – das bedeutet für meinen Tag also sportfrei und arbeitsreich. Von nichts kommt eben nichts!😉

Meine erste Planung stelle ich morgen zusammen …und dann kann es am Sonntag auch schon losgehen. Ich freu mich! Und wenn ich ehrlich bin, fühlt sich allein der Gedanke schon toll an!🙂

Ach ja, fast vergessen: Zur Zeit muss ich gegen meine nächt- und morgendlichen Rückenschmerzen starke Schmerzmittel nehmen. Die eingeschränkte Bewegung der letzten Monate hat das natürlich nicht gerade positiv beeinflusst (vorher musste ich vielleicht alle drei Wochen mal eine nehmen). Während der 30 Tage werde ich versuchen, komplett auf die Tabletten zu verzichten. Schließlich erhoffe ich mir gerade hier eine deutliche Besserung!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s